Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

Eine aufregende, intensive und sehr schöne Woche liegt hinter uns.
Wir hatten nach der überraschenden Schließung und den Wochen der Ungewissheit, eine riesengroße Freude wieder öffnen zu dürfen, und vor allem euch alle wieder gesund und fit zu sehen. 

DANKE für diese unvergessliche Woche und DANKE, dass ihr die neuen Vorschriften und Maßnahmen so super akzeptiert und mitgetragen habt.
Ein ganz großer Dank, geht an mein Team unsere tollen Mitarbeiterinnen Agnes, Maritta und Nina ihr habt tolles geleistet! 

Wir freuen uns alle gemeinsam auf die kommenden Wochen mit euch,

Euer 

Alfred Szilagyi

 



Wir sind wieder für euch da und freuen uns sooo sehr über unsere treuen KundInnen! 

DANKE euch allen ♥

Alfred und Team Szilagyi 

Team Szilagyi LeFigaro Rohrbecks Uwe Rohrbeck


 

Liebe Kundinnen, Liebe Kunden, juhuuu wir starten wieder durch!

Voraussichtlich ab dem 4. Mai 2020 werden wir unseren Friseurbetrieb wieder öffnen – „unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen sowie unter Nutzung von persönlicher Schutzausrüstung“,

Wir müssen sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass sie mit Symptomen einer Atemwegsinfektion nicht bedient werden dürfen. Damit später mögliche Kontaktpersonen identifiziert und informiert werden können, sind aussagefähige Kontaktdaten zu erfragen und zu dokumentieren.
Beschäftigte und KundInnen mit entsprechenden Krankheitssymptomen, vor allem Fieber, Husten und Atemnot, Geschmacks- und Geruchsstörungen, werden jetzt schon aufgefordert, den Salon nicht zu betreten.

Sie haben die Gelegenheit nach Betreten des Salons die Hände zu desinfizieren. Gesichtsnahe Dienstleistungen wie Augenbrauen- und Wimpernfärben, und Bartpflege dürfen derzeit nicht ausgeführt werden.
Für den Mindestabstand zwischen den Kunden treffen wir die Maßnahmen und weißen ihnen die jeweiligen Bedienplätze zu auch an den Waschbecken und auf dem Weg dorthin.
Bei kundennahen und nicht einhaltbaren Schutzabständen müssen Friseurin oder Friseur sowie Kundin oder Kunde zumindest eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
Alle Materialien und Umhänge werden nach jedem Kunden, jeder Kundin mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger gewaschen und gereinigt.

Wir werden momentan keine Getränke und Kaffee ausschenken. Auch Zeitschriften werden nicht zur Verfügung gestellt. Wir wollen, dass alle gesund bleiben.
Termine sind ab sofort gerne telefonisch buchbar, 
08331 5321.

Alfred Szilagyi und das Team von Le Figaro


Liebe Kundinnen, Liebe Kunden,

Gemäß den Richtlinien des bayerischen Landesinnungsverbandes dürfen wir, sofern sich die aktuelle Situation weiter in die richtige Richtung entwickelt, am Montag, 4. Mai 2020 unseren Salon wieder für sie öffnen.
Ab sofort können sie uns telefonisch unter 08331 5321 erreichen und einen Termin vereinbaren.
Selbstverständlich folgen wir den Anweisungen und Hygienerichtlinien,- wir arbeiten mit Mund-Nasenschutz und haben auch für unsere Kunden ausreichend Schutz vorrätig.

Wir sind voller Vorfreude auf unseren „Eröffnungstag“, wenn wir sie wieder wie gewohnt stylistisch modisch verwöhnen dürfen.


Ihr Team Szilagyi


Wir verraten euch einige FAKTEN und MÄRCHEN rund um DEIN Haar:

Haare schneiden lässt sie kräftiger nachwachsen

Bürsten, waschen, schneiden, färben: „Was immer Sie mit dem Haar selbst anstellen, es hat auf den Haarwuchs keinen Einfluss“, erklärt Haarexperte Hans Wolff. Denn der wird von den Haarwurzeln bestimmt, die in der Kopfhaut sitzen. Allerdings kann ein frischer Haarschnitt, mit dem die zipfeligen Spitzen fallen, das Haar voller aussehen lassen. Und Männern, die ihr schütter werdendes Haar zu abenteuerlichen Frisuren türmen, sei gesagt: Solche Täuschungsmanöver sind zum Scheitern verurteilt. In dem Fall gilt wie so oft: Weniger ist mehr. 


Rothaarige sind temperamentvoller
„Wissenschaftliche Belege für einen Zusammenhang zwischen Charakter und Haarfarbe gibt es nicht“, weiß Hans Wolff, Leiter der Haarausfallsprechstunde an der Uniklinik München. Gut vorstellbar ist jedoch, dass gesellschaftlich verankerte Vorstellungen vom naiven Blondchen und dem temperamentvollen Rotschopf prägen, wie die Umwelt von Kindesbeinen an auf einen Menschen reagiert. 

 
Zöpfe halten die Haare fest
Ganz im Gegenteil“, weiß der Dermatologe. Zumindest straff gezogene Zöpfe sind echte Haarkiller. Der ständige Zug schadet den Follikeln und lässt sie schließlich absterben. Ältere Bäuerinnen, die ihre Haare ein Leben lang zum festen Dutt gesteckt haben, haben daher häufig einen zurückweichenden Haaransatz. Noch fataler sind Afrofrisuren, bei denen praktisch jedes einzelne Haar an der Kopfhaut festgezurrt wird. 
 
 

Auf unserer Facebook-Seite haben wir viele Pflegetipps für den Herbst. Schau mal vorbei, es lohnt sich.

Friseur Team Szilagyi